Cookie Consent by PrivacyPolicies.com Kai Franzke GmbH

Liebe Kunden,

 

die Bundesregierung hat heute die bereits avisierte neue Corona-Einreiseverordnung beschlossen.  Laut Beschluss müssen Geimpfte, Genesene und Getestete, die nach Deutschland aus einem Risikogebiet einreisen, künftig nicht mehr in Quarantäne. Ein Meilenstein für die Touristik!

 

Der Entwurf der Verordnung wurde in den letzten Tagen mehrfach geändert und hat doch noch eine sehr glückliche Formulierung für den Reiseverkehr gefunden.

 

Es bleibt auch dabei, dass alle Reisegäste ein Testzertifikat über einen 48 – Stunden alten (Antigen-Test) bei Einreise vorlegen müssen oder einen maximal 72 Stunden alten PCR-Test durchgeführt haben müssen.

 

 

Hier eine kurze Übersicht des Beschlusses:

 

Reisende, die aus Nichtrisikogebieten und Risikogebieten nach Deutschland einreisen, müssen nicht mehr in Quarantäne, sondern nur noch vor Ort den Rückreisetest durchführen. Die Verantwortung der rechtzeitigen Durchfhrung und die Kostenübernahme dazu obliegt weiterhin dem Gast.

 

Wenn eine Person aus einem Hochrisikogebiet kommen, bleibt die Quarantäne bestehen und man kann sich maximal nach dem 5. Tag „durch einen Test befreien“.

Ausnahme dazu: Nur diejenigen gelten als geimpft, die mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Vakzin geimpft sind. Das sind derzeit die Impfstoffe von BioNTech/Pfizer, Moderna, AstraZeneca und Johnson&Johnson.

 

Eine Testpflicht (bis 48 Stunden vor Rückreise mit einem Antigen- Test oder 72 Stunden mit einem PCR Test) besteht weiterhin für alle Flugreisenden, die Ausland mit dem Flugzeug zurückkehren und noch nicht vollständig geimpft sind, bestehen – egal ob sie aus einem Nichtrisiko- oder Risikogebiete kommen.

 

Euer Team von Kai Franzke

  • Meinreisespezialist -